Montag, 28. November 2016

Cäcilienfeier der Bürgerkapelle Schlanders

Am Sonntag, den 27.11.2016 feierte die Bürgerkapelle Schlanders traditionsgemäß das Fest ihrer Schutzpatronin, der Hl. Cäcilia. Die Bürgerkapelle umrahmte um 10.00 Uhr erstmals gemeinsam mit dem Kirchenchor Schlanders den Festgottesdienst. Unter der Leitung von Kapellmeister Georg Horrer wurden die erfrischende „Missa Gioiosa“ des Schlanderser Chorleiters Karl Heinz Vater und einige Instrumentalstücke durch die Bürgerkapelle Schlanders aufgeführt.

v.l. Obmann Manfred Horrer, Michael Pohl, Kpm. Georg Horrer, Anni Steiner, BM Dieter Pinggera, Heinrich Donner
Badge Local
v.l. Obmann Manfred Horrer, Michael Pohl, Kpm. Georg Horrer, Anni Steiner, BM Dieter Pinggera, Heinrich Donner

Im Anschluss an die Messe wurden die Kirchgänger mit einem kurzen Marschkonzert im Musikpavillon erfreut. Zu Mittag waren alle Musikantinnen und Musikanten mit ihren Familienangehörigen und Ehrengästen im Hotel Maria Theresia eingeladen.

Aus dem durch Schriftführer Martin Ohrwalder verlesenen Tätigkeitsbericht des vergangenen Vereinsjahres ging hervor, dass zur Bewältigung der Vereinstätigkeit insgesamt 41 ganze Proben und 13 Registerproben nötig waren. Die Kapelle hatte insgesamt 20 Auftritte und 12 Auftritte in Form von Ensembles zu bewältigen. Zudem probte die Jugendkapelle 19-mal mit Kapellmeister Georg Horrer und gab im Mai ein öffentliches Konzert. Nach dem Bericht bedankte sich Obmann Manfred Horrer bei allen Musikantinnen, Musikanten und beim Kapellmeister für ihren vorbildlichen Einsatz zum Wohle der Bürgerkapelle. Bürgermeister und Flötist Dieter Pinggera überbrachte die Grußworte der Gemeinde Schlanders und motivierte die Anwesenden mit lobenden Worten so toll weiter zu machen wie bisher.

Der Höhepunkt der Feier war wiederum die Ehrung verdienter Mitglieder der Bürgerkapelle Schlanders:  für 15 Jahre musizieren im Verein erhielt  Michael Pohl das Verbandsehrenzeichen in Bronze. Ein ganz besonderes Jubiläum feierte Heinrich Donner, der für 60 Jahre aktives Musizieren zuerst bei der Musikkapelle Schluderns und ab 1962 bei der Bürgerkapelle Schlanders, das Verbandsehrenzeichen in Großgold erhielt. Mit stehenden Ovationen und anhaltendem Applaus wurde ihm dafür herzlich gedankt.

Die Jugendleiterin Anni Steiner wurde für ihren bereits 10jährigen Einsatz zum Wohle der Jugend und des Nachwuchses der Bürgerkapelle Schlanders mit dem Verdienstzeichen in Silber des Verbandes Südtiroler Musikkapellen geehrt. Für ihre wertvollen Dienste in der Jugendarbeit unterstützt von Julia Horrer bekamen beide einen Blumenstrauß von Obmann Manfred Horrer überreicht.

Bevor es schließlich zum gemütlichen Mittagessen überging, sprach Dekan Dr. Josef Mair noch einige Gruß- und Dankesworte.  In geselliger Runde endete schließlich die Cäcilienfeier 2016.

Bürgerkapelle, Schlanders

stol