Freitag, 26. Februar 2016

Civil Protect eröffnet

Südtirols Helfer stehen seit dem heutigen Freitag bei der „Civil Protect“ in der Messe Bozen im Rampenlicht: Bis Sonntag, 28. Februar, ist die Internationale Fachmesse für Zivil-, Feuerschutz und Notfall wieder ein Treffpunkt für alle Einsatzkräfte und Verantwortlichen im Bevölkerungsschutz. Bei der Internationalen Fachmesse für Zivil-, Feuerschutz und Notfall finden sich neueste Kommunikationstechnologie, sichere Schutzbekleidung, beste Ausrüstung und personalisierter Fahrzeugbau unter einem Dach.

Rudolf Pollinger, Direktor der neuen Agentur für Bevölkerungsschutz, Hermann Berger, Vizekommissar der Gemeinde Bozen, Landesrat Arnold Schuler,  Regierungskommissärin Elisabetta Margiacchi, Fabrizio Curcio, Chef des italienischen Zivischutzressorts, und Messe-Präsident Armin Hilpold  (von links) eröffneten gemeinsam die fünfte Auflage von „Civil Protect“, der internationalen Fachmesse für Zivil-, Feuerschutz und Notfall - Foto: Marco Parisi
Rudolf Pollinger, Direktor der neuen Agentur für Bevölkerungsschutz, Hermann Berger, Vizekommissar der Gemeinde Bozen, Landesrat Arnold Schuler, Regierungskommissärin Elisabetta Margiacchi, Fabrizio Curcio, Chef des italienischen Zivischutzressorts, und Messe-Präsident Armin Hilpold (von links) eröffneten gemeinsam die fünfte Auflage von „Civil Protect“, der internationalen Fachmesse für Zivil-, Feuerschutz und Notfall - Foto: Marco Parisi

stol