Freitag, 09. Januar 2015

CNN: Ein Attentäter war bei Terrortraining im Jemen

Einer der beiden islamistischen Attentäter von Paris ist nach Informationen des TV-Senders CNN zum Terrortraining im Jemen gewesen.

Chérif und Said K.
Chérif und Said K.

Dort habe er 2011 an der Ausbildung örtlicher Al-Kaida-Einheiten teilgenommen. Dies hätten französische Sicherheitskräfte ihren US-Kollegen mitgeteilt, berichtete CNN unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen.

Einzelheiten wurden nicht genannt. Zugleich hieß es, auch die USA hätten die beiden Attentäter im Visier gehabt.

So seien die beiden Franzosen unter anderen auf einer No-Fly-Liste gestanden, was ihnen Flüge in den USA untersagte.

Im Jemen beherrscht die Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP) ganze Landstriche und verübt immer wieder schwere Anschläge, zuletzt vor allem auf die schiitischen Houthi-Rebellen.

apa/dpa/reuters

stol