Dienstag, 01. März 2016

Der italienische Elvis zu Gast in Toblach

Der Rock'n Roll der 50er Jahre aus den USA, italienische Sounds der 60er Jahre, die Crooner mit ihrer Eleganz, die Atmosphäre der italienischen "Dolce Vita", bilden den Mix, mit dem Alessandro die Musik neu entdeckte und damit seine eigene, neue Form der italienischen Musik entwickelte.

Alessandro Ristori & The Portofinos
Badge Local
Alessandro Ristori & The Portofinos

Seine ersten beiden Eigenproduktion sind "CIAO VI DIRO‘" (2007) und "Faenza-Memphis andata/ritorno" (2009 – Don’t Worry Records), seine erste DVD "Rock'n'Roll is Back" (Don 't Worry Records - 2010). 2011 entsteht BUMBUM dischi, das Label von Alessandro Ristori und Lorenzo Staffa. In der Folge werden die Alben "GIORNI D‘ESTATE"(2011), "IBRIDO" (2012) und "ARRIVEDERCI" (2013) veröffentlicht, das letztere ist eine EP, entstanden aus der künstlerischen Partnerschaft zwischen Alessandro, Lorenzo und seinem Freund aus St. Petersburg, Evgeny Golyak.

Die Musik von Alessandro und The Portofinos, die Band, die ihn überall begleitet, ist ein Manifest für ein „Italien zum Exportieren". Das Lächeln, der Gesichtsausdruck, der Blick, der Gesang, sind die eines Italieners mit exotischen Rhythmen, die er zu seinen eigenen macht, und die der Schlüssel zu seiner Persönlichkeit sind.

Am Freitag, 04.03. präsentieren Alessandro Ristori & The Portofinos im Gustav Mahler Saal italienische Hits, die jeder kennt. Bei Rock'n'Roll, Schlager und Evergreens heißt es das Tanzbein schwingen.

Kulturzentrum Grand Hotel , Toblach

stol