Mittwoch, 07. Februar 2018

Der Treppenläufer beschnuppert Südtirols Rodelpisten

Rolf Majcen (51) ist ein Mann der Extreme: Seit 20 Jahren ist er als Treppenläufer auf allen Kontinenten unterwegs, hat dabei die höchsten Gebäude der Welt im Laufschritt erstürmt und 29 Siege bei Treppenlauf-Bewerben errungen. Heuer will er in dieser boomenden und kraftraubenden Disziplin sein 100. Gebäude anvisieren. Extrem ging Majcen, der im Brotberuf Jurist im Kapitalmarkt ist, auch seine Rodelpremiere an.

Rolf Majcen war auf Südtirols Rodelpisten unterwegs. - Foto: Rolf Majcen
Badge Local
Rolf Majcen war auf Südtirols Rodelpisten unterwegs. - Foto: Rolf Majcen

Zusammen mit seiner chinesischen Lebensgefährtin Jin Lan wagte er sich erstmals in Südtirol auf eine Rodel und testete dabei 10 Rodelbahnen in nur 3 Tagen.

Dabei war er derart angetan von der winterlichen Landschaft und dem Freizeitspaß, dass er danach von großen Glücksgefühlen und einem intensiven Naturerlebnis schwärmte. So wurde Majcen, der Extremsportler, in Südtirol zum Genusssportler. 

D/az

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol