Samstag, 10. Februar 2018

Deutschland: Unmut über Koalitionsvertrag aus Union wird lauter

In Deutschland mehrt sich in der Union Kritik am Koalitionsvertrag und am Verlust des Finanzministeriums an die SPD. Besonders der Wirtschaftsflügel meldete am Samstag Bedenken an und kündigte Korrekturen im Bundestag an. Der Vertrag sei keine Bibel, sagte CDU-Mittelstandspolitiker Christian von Stetten. „Die Gesetze werden im Bundestag gemacht, nicht bei Koalitionsverhandlungen.“

APA (AFP)
APA (AFP)

stol