Mittwoch, 03. April 2019

Die Tür mit den 7 Schlössern

Die Theatergruppe Raas bringt eine wirklich sehr durchgeknallte Kriminalkomödie von Alexander Liegl und Gabriele Rothmüller, auf die Bühne – sehr frei nach Edgar Wallace. Regie Ulrich Kofler

Theatergruppe Raas 2019 © Foto Ulrich Kofler
Badge Local
Theatergruppe Raas 2019 © Foto Ulrich Kofler

Die Theatergruppe Raas taucht ein in den legendären Londoner Nebel, und spielt einen Krimi, eine wirklich sehr durchgeknallte Kriminalkomödie.

Die Tür mit den 7 Schlössern

Mit viel Humor, Musik und alten Schlagertexten kommen bei diesem Stück nicht nur Theaterliebhaber, sondern auch Krimifans der bekannten Edgar-Wallace-Filme voll auf ihre Kosten.

Zum Inhalt

Der Frauenschwarm - und nebenbei Autor von Kriminalromanen - Inspektor Martin hat mehrere mysteriöse Todesfälle aufzuklären. Alle Ermordeten trugen einen Schlüssel bei sich, die Schlüssel wurden den Opfern jedoch gestohlen. Vor seinem Tod hat Lord Selford seine Reichtümer hinter einer Tür mit sieben Schlössern versteckt. Ein ehemaliger Ganove scheint mehr darüber zu wissen. Kannte er das Geheimnis der Tür mit den sieben Schlössern? Musste er deshalb sterben? Oder hat es doch eine tiefere Bewandtnis mit den sieben Schlössern in der Tür zur Gruft des bösen Lord Selford? Bei seinen Ermittlungen stößt der Inspektor nicht nur auf zwielichtige und raffgierige Personen, den wahnsinnigen Doktor Staletti, seine unheimliche Assistentin Ann, sondern auch auf seine große Liebe. Er kann die Pläne von Selfords Leibarzt durchkreuzen, doch als er die Tür zur Familiengruft öffnet, kommt kein Schatz, sondern ein grauenvolles Geheimnis zum Vorschein. Eine wirklich sehr durchgeknallte Kriminalkomödie und ein mordsmäßiger Spaß.

"Hallo, hier spricht Edgar Wallace." Dieser Spruch aus den Kinofilmen der 60er und 70er ist mittlerweile genauso Kult wie der Schriftsteller, der zu den erfolgreichsten englischsprachigen seiner Zunft gezählt werden kann. Seine Romane wurden in 44 Sprachen verfasst, insgesamt über 100 Million mal verkauft.

Premiere war am Freitag, 29. März,

In diese Rollen schlüpfen folgende Spieler:

Bibliothekarin Sybil Landsdown wird gespielt von: Christa Issinger

Den Scotland Yard Inspector Richard Martin spielt: Andreas Penn
Lew Pheeney , einen ehemaligen Ganoven spielt: Roland Schatzer

Emily, die Sekretärin bei Scotland Yard spielt: Sabrina Oberhuber

Die schwerhörige Rechtsanwältin Clarissa Havelock spielt: Petra Fink Taschler

Aber auch Belinda Cody wird von Petra Fink Taschler gespielt.

Ihren etwas ängstlichen Bruder Bertram Cody spielt: Benno Thaler

Den durchgeknallten Doktor Antonio Staletti verkörpert: Joachim Mitterutzner

Dr. Stalettis unheimliche Assistentin Ann spielt: Laura Costabiei
Einen britischen Polizist, einen Bobby spielt: Florian Barth

In die Rolle der Schaffnerin und der Dame mit Hörnchen schlüpft: Katja Taschler

Hinter der Maske des Henker von London verbirgt sich: Simon Penn

Den Jungpriester Brother O'Brian spielt: Matthias Schatzer

Regie bei der wirklich sehr durchgeknallte Kriminalkomödie führt: Ulrich Kofler

Die dazu passenden Kostüme kommen von: Sieglinde Michaeler und Walter Granuzzo

Ins rechte Bühnenlicht gerückt von: Adam Ainhauser und Gabriel Lucerna

Die richtige Maske verpassen: Sigrid Überbacher, Barbara Denzinger und Gaby Engl.

die AUFFÜHRUNGEN finden im Saal der Grundschule von Raas statt, (Gemeinde Natz-Schabs)

Freitag, 5. April 2019 um 20.00 Uhr
Samstag, 6. April 2019 um 20.00 Uhr
Mittwoch, 10. April 2019 um 20.00 Uhr
Samstag, 13. April 2019 um 20.00 Uhr

Einlass: Eine halbe Stunde vor Beginn. - Sie sitzen an Tischen und es werden vom Kirchenchor Raas Getränke serviert.

Kartenreservierung: Ganztägig per SMS oder WhatsApp – telefonisch nur von 17 bis 19 Uhr unter 347 29 585 46 und ganz einfach mit E-Mail: [email protected]

Die Theatergruppe Raas ist auch auf Facebook präsent.

Theatergruppe Raas, Raas (Natz-Schabs)

stol