Freitag, 16. März 2018

Drogen, Geld und Poker: Korruptionsverdacht bei Berliner Polizei

Ein Tippgeber, Drogen, jede Menge Geld und ein Poker-Club: Die Korruptionsermittlungen in Berlin, die am Freitag in einer spektakulären Razzia mit drei Festnahmen gipfelten, haben das Zeug für einen spannenden Krimi. Vor allem deshalb, weil dieser nicht zuletzt bei der Polizei selbst spielt: Einer der Verhafteten ist ein Berliner Polizist, der gegen Cash regelmäßig mutmaßliche Drogenhändler vor Ermittlungen und Behördenkontrollen gewarnt und sogar bei der Lagerung von Rauschgift geholfen haben soll.

Einer der Verhafteten ist ein Berliner Polizist, der gegen Cash regelmäßig mutmaßliche Drogenhändler vor Ermittlungen und Behördenkontrollen gewarnt und sogar bei der Lagerung von Rauschgift geholfen haben soll.
Einer der Verhafteten ist ein Berliner Polizist, der gegen Cash regelmäßig mutmaßliche Drogenhändler vor Ermittlungen und Behördenkontrollen gewarnt und sogar bei der Lagerung von Rauschgift geholfen haben soll. - Foto: © shutterstock

stol