Donnerstag, 18. Oktober 2018

Einblicke in den Berufsalltag

Seit einigen Wochen touren die Vertreter der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) und der Junghandwerker im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister lvh durch Südtirols Mittelschulen, um Jugendliche über die praktischen Berufe im Hotel- und Gastgewerbe und Handwerk zu informieren. Dieses Mal war die Mittelschule Naturns Austragungsort der Berufsinformationskampagne.

HGJ-Koordinatorin Hannah Tauber und HGV-Ortsobmann Dietmar Hofer bei der Berufsinformationskampagne in der Mittelschule Naturns. Foto: HGV
Badge Local
HGJ-Koordinatorin Hannah Tauber und HGV-Ortsobmann Dietmar Hofer bei der Berufsinformationskampagne in der Mittelschule Naturns. Foto: HGV

HGJ-Koordinatorin Hannah Tauber gab den Schülerinnen und Schülern Auskunft über die verschiedenen Berufsbilder im Hotel- und Gastgewerbe. Dietmar Hofer, HGV-Ortsobmann und Inhaber der Pizzeria Hofer, überzeugte die Jugendlichen mit Einblicken in seinen Berufsalltag. Im Rahmen der Berufsinformationskampagne standen außerdem die Besichtigungen des Familien- & Wellnesshotel Prokulus sowie des Preidlhof Luxury DolceVita Resort in Naturns auf dem Programm, wo die Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Einblick in Küche, Service und Wellnessbereich bekamen. „Die Schüler zu informieren ist sehr wichtig. Der nächste Schritt sollte sein, die zukünftigen Mitarbeiter auch weiterhin für das Hotelier- und Gastgewerbe zu begeistern“, meint Dietmar Hofer.

Anhand von Erfahrungsberichten, Filmen und Betriebsbesichtigungen erhielten die Jugendlichen zudem einen Einblick in die Berufe und in die Ausbildung des Handwerks. Hannelore Schwabl vom lvh informierte in einem interaktiven Vortrag über die vielen verschiedenen Handwerksberufe und die zahlreichen Berufs- und Fachschulen in Südtirol, an denen man eine Ausbildung im Handwerk aufnehmen kann. In der Tischlerei Haller Oswald und der Bäckerei Psenner konnten die Jugendlichen Arbeitsabläufe aus erster Hand erfragen. „Je mehr Informationen die Jugendlichen über die Berufe erhalten, desto besser können sie gemeinsam mit den Eltern die für sie richtige Wahl treffen“, ist Jasmin Fischnaller, Vorsitzende der Junghandwerker im lvh überzeugt.

HGV, Bozen

stol