Freitag, 23. Februar 2018

EU-Gipfel: Unstimmigkeit bei Konditionalität von EU-Geldern

Die Forderung der deutschen Kanzlerin Angela Merkel, EU-Gelder künftig an die Flüchtlingsaufnahme zu knüpfen, ist beim EU-Gipfel auf ein geteiltes Echo gestoßen. „Das ist eine gute Idee“, sagte der italienische EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani am Freitag in Brüssel. Nach der Ablehnung durch Polen zeigten sich auch Österreich, Litauen und Luxemburg wenig von dem Vorschlag begeistert.

Der EU-Gipfel bringt Meinungsunstimmigkeiten mit sich.
Der EU-Gipfel bringt Meinungsunstimmigkeiten mit sich. - Foto: © APA/AFP

stol