Montag, 12. Januar 2015

Ex-Außenministerin Bonino an Krebs erkrankt

Eine mögliche Anwärterin auf das Präsidentenamt in Italien, Emma Bonino, ist an Krebs erkrankt.

Emma Bonino
Emma Bonino - Foto: © LaPresse

Sie müsse sich einer „mindestens sechsmonatigen“ Chemotherapie wegen eines Tumors in der Lunge unterziehen, teilte die ehemalige Außenministerin am Montag im Rundfunk mit.

Die 66-Jährige galt als eine der aussichtsreichsten Anwärter auf die Nachfolge von Staatspräsident Giorgio Napolitano, dessen Rückzug aus Altersgründen für Mitte Jänner erwartet wird.

Nach einem Rücktritt des 89-Jährigen hat das Parlament zwei Wochen Zeit, um zur Wahl eines Nachfolgers zusammenzukommen.

Neben Bonino, einer ehemaligen EU-Kommissarin für humanitäre Hilfe, sind für das Amt auch die früheren Ministerpräsidenten Romano Prodi und Guiliano Amato im Gespräch.

apa/afp

stol