Sonntag, 19. April 2015

Flüchtlingsdrama: Hollande fordert mehr EU-Überwachungsboote

Der französische Staatspräsident François Hollande hat nach dem erneuten Flüchtlingsdrama im Mittelmeer mehr Überwachungsboote im Rahmen der EU-Mission „Triton“ gefordert.

François Hollande
François Hollande - Foto: © LaPresse

In einem Interview mit dem Pay-TV-Sender Canal Plus am Sonntag bezeichnete er das Schiffsunglück zwischen der libyschen Küste und der italienischen Insel Lampedusa als eine der schlimmsten Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer in den vergangenen Jahren. Die EU-Innen- und Außenminister müssten sich so schnell wie möglich treffen.

„Triton“ ist eine EU-Mission zur Seenotrettung von Flüchtlingen und zum Grenzschutz auf dem Mittelmeer. In dem Interview verglich Hollande die Menschenschmuggler mit Terroristen.

dpa

stol