Dienstag, 28. April 2015

Flüchtlingsdrama: Italien will Zahl der Unterkünfte verdoppeln

Angesichts der Flüchtlingswelle aus Nordafrika bemüht sich Italien, die Zahl der Unterkünfte für Asylsuchende aufzustocken. 40.000 Plätze sollen für Flüchtlinge in den italienischen Gemeinden aufgetrieben werden, das sind 20.000 mehr als bisher geplant.

stol