Samstag, 14. Januar 2017

Gentiloni aus dem Krankenhaus entlassen

Wie angekündigt hat Ministerpräsident Paolo Gentiloni am Samstag die Klinik „Gemelli“ in Rom verlassen.

Premier Paolo Gentiloni wurde aus der Klinik entlassen.
Premier Paolo Gentiloni wurde aus der Klinik entlassen. - Foto: © LaPresse

Der ehemalige Außenminister und jetzige Premier hatte sich am Mittwoch einer Notoperation am Herzen unterziehen müssen. Er war wegen verstopfter Arterien von Gefäßchirurgen behandelt worden.

Der Regierungschef war in der Nacht auf Mittwoch nach seiner Rückkehr aus Paris, wo er mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande zusammengetroffen war, in die römische „Gemelli“-Poliklinik eingeliefert worden, da er über Unwohlsein klagte.

Direkt nach der Entlassung aus der Klinik am Samstag hat sich der Ministerpräsident in den Chigi-Palast begeben, wo er um 12 Uhr eine Ministerratssitzung zu leiten hatte.

apa/stol

stol