Sonntag, 26. August 2018

Bewusstlosigkeit als Warnsignal für Herz-Patienten

Das Auftreten von kurz andauernder Bewusstlosigkeit bei Patienten mit operationswürdig verengter Herzklappe (Aortenstenose) ist ein besonderes Warnsignal bezüglich der Prognose. Darauf machte Georg Goliasch von der MedUni Wien am Sonntag auf dem Europäischen Kardiologiekongress in München aufmerksam.

Die schwere Aortenstenose ist in Europa die häufigste Ursache für einen Herzklappeneingriff. - Foto: © shutterstock









stol