Freitag, 04. Juni 2010

Schlafstörungen meist wegen Stress

Stress ist die häufigste Ursache für Schlafstörungen. Mehr als die Hälfte der Betroffenen (55,4 Prozent) kann nachts nicht abschalten und grübelt über vergangene und künftige Ereignisse.

stol