Mittwoch, 18. Mai 2016

Guatkemmen in Bersntol – Eisacktaler Volkstänzer zu Besuch im Fersental

Am Sonntag, den 15.05.2016 fand die alljährliche Bildungsfahrt des Bezirks Eisacktal der Arbeitsgemeinschaft Volkstanz in Südtirol statt.

Beim Filzerhof
Badge Local
Beim Filzerhof

Auf Einladung der Volkstanzgruppe Palai ging es diesmal ins Fersental/Bersntol, einer deutschen Sprachinsel östlich von Trient. Bei der Besichtigung des örtlichen Museums erhielten die 49 Teilnehmer einen Einblick in die Geschichte und Kultur des Volkes. Die ursprünglich aus Bayern stammenden Fersentaler lebten hauptsächlich von der Landwirtschaft und vom Bergbau. Auch hierzulande kannte man die saisonalen Wanderhändler (Krumer), die fernab der Heimat ihre Waren verkauften.

In den nachfolgenden Dokumentationen wurde unter anderem über Lusern berichtet, wo ebenfalls eine deutsche Sprachminderheit lebt. Um ihre Sprache und Kultur zu erhalten, gründeten die beiden Minderheiten 1987 ein gemeinsames Kulturinstitut, welches inzwischen getrennt verwaltet wird.

Anschließend ging es zum Mittagessen nach Kamaovrunt in Garait. Gestärkt vom üppigen Mahl kehrte die Gruppe zurück nach Palai, wo der Filzerhof besichtigt wurde. Dabei handelt es sich um einen alten Bauernhof, der als Museum öffentlich zugänglich gemacht wurde. Während der Führung durch den Hof wurde über das bäuerliche Leben von damals informiert. Den krönenden Abschluss fand der lehrreiche Tag beim gemeinsamen Tanzen.

Arge Volkstanz in Südtirol, Bezirk Eisacktal

stol