Samstag, 06. Januar 2018

Heinz Fischer übt Kritik an Bundesregierung

Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer übt scharfe Kritik an der neuen Bundesregierung. Die Installierung von Generalsekretären mit Weisungsrecht in den Ministerien bringe „Misstrauen gegenüber der Beamtenschaft zum Ausdruck und will hoch qualifizierte Mitarbeiter an die kurze Leine nehmen“.

Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer übt scharfe Kritik an der neuen Bundesregierung.
Der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer übt scharfe Kritik an der neuen Bundesregierung.

stol