Donnerstag, 19. Januar 2017

HGV Olang: Michael Mayr ist neuer Ortsobmann

Jahresversammlung stattgefunden – Neuwahlen durchgeführt

Der neue Ausschuss. Von links Christian Hainz, Daniel Oberhammer, Daniela Gasser, Obmann Michael Mayr und Lukas Brunner.
Badge Local
Der neue Ausschuss. Von links Christian Hainz, Daniel Oberhammer, Daniela Gasser, Obmann Michael Mayr und Lukas Brunner.

Olang – Bei der Jahresversammlung der Ortsgruppe Olang des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) wurde Michael Mayr vom Hotel „Astor“ zum neuen Ortsobmann gewählt. Er folgt auf Andrä Prugger, der sich nicht mehr der Wahl stellte. Im Rahmen der Jahresversammlung wurde der Ausschuss neu gewählt. Dieser besteht aus Lukas Brunner, Alpinhotel „Keil“, Daniela Gasser, Alpenhotel „Hubertus“, Christian Hainz, Bar Restaurant „Gassl“ und Daniel Oberhammer, Hotel „Messnerwirt“.

 

Nach einem kurzen Tätigkeitsbericht lobte der scheidende Obmann Andrä Prugger die gute Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein, dessen angebotenen Aktivitäten und Programme sehr vielfältig seien. Dabei hob er die „Kinderwelt“, ein beliebter Freizeitpark für Kinder, hervor, die eine große Aufwertung für Olang sei.

Diesbezüglich ergänzte Tourismusvereinspräsident Hanspeter Felder, dass der Kinderpark noch durch einen Baumhausweg ergänzt werde. Zudem berichtete er, dass der Tourismusverein drei Infopoints eingerichtet und finanziert habe sowie die Weihnachtsbeleuchtung übernommen habe.

Bürgermeister Georg Reden berichtete über die Tätigkeit der Gemeindeverwaltung und die zukünftigen Projekte. Die Sportzone werde durch eine grundlegende Erneuerung aufgewertet und die Neuerrichtung der Wintersportzone „Panorama“ werde auf die Machbarkeit geprüft. Bei der Realisierung des Glasfasernetzes sei man durch Engpässe in der Planung in Verzug, informierte der Bürgermeister.

HGV-Bezirksobmann Thomas Walch informierte über die Fortschritte bei der Neuorganisation der Tourismusverbände. Über die Entwicklung der Sommermobilität sei man besonders im Hochpustertal nicht glücklich. Bei der Organisation wie auch der Finanzierbarkeit bestehe dringender Klärungsbedarf, unterstrich Walch.

Über aktuelle Informationen im Bereich Steuergesetzgebung, Arbeitssicherheit und Allergenekennzeichnung referierten die Leiterin der Steuerabteilung im HGV Bruneck, Michaela Ladstätter und Verbandssekretär Walter Gasser.

HGV, Bozen

stol