Donnerstag, 02. Juni 2016

Hier gibt’s mehr Wild als anderswo!

Auch wenn es so aussieht: Damit ist nicht die Tierpopulation in den Wäldern Südtirols gemeint.

Die Rede ist von den äußerst schmackhaften Wildspezialitäten aus dem Hause Pramstrahler. Mit 60% ist ihr Anteil an Wildschwein- oder Hirschfleisch überdurchschnittlich hoch, so viel unverfälschte Frische – schmeckt man mit jedem Bissen. Höchster Respekt vor der Natur und den guten Zutaten, die sie uns liefert, zieht sich im Hause Pramstrahler durch sämtliche Herstellungsprozesse, beginnend mit dem wichtigsten Bestandteil: Nur Rohfleisch von allerhöchster Qualität und Frische, geprüft und ausgesucht durch qualifizierte Fachleute, darf in die Produktion. Hier wird das traditionelle Fleischerhandwerk noch als Kunst begriffen, die fachliches Wissen und jahrzehntelange Erfahrung vereint.

Wie wird nun aus dem Fleisch eine köstliche Hirsch- oder Wildschweinsalami? Auch hier spielt Tradition eine große Rolle.

Althergebrachte Rezepturen, seit Jahrzehnten im Besitz der Familie und von Generation zu Generation weitergegeben, liegen der Verarbeitung zugrunde. Neuerungen sind dennoch keineswegs unerwünscht: Die Aufgeschlossenheit gegenüber innovativen Technologien und Verfahren ist bei Pramstrahler eine Philosophie, die sich nicht zuletzt in den hochmodernen Produktionsanlagen widerspiegelt. Das Zusammenspiel zwischen traditioneller Handarbeit und schonender Verarbeitung sorgt für den vollen Erhalt des unvergleichlichen Geschmacks. Künstliche Zusatzstoffe oder zusätzliche Geschmacksverstärker sind nicht nötig und passen ohnehin nicht zum Konzept des Unternehmens Pramstrahler.

Man sagt nicht umsonst: Pramstrahler, ein Zeichen guten Geschmacks. Und dank moderner, praktischer Vakuumverpackungen bleibt der natürliche Geschmack dieser Spezialitäten auch auf dem Weg in den guten Lebensmittelhandel erhalten. Dort sind die Produkte aus dem Hause Pramstrahler auch für Ihre Küche erhältlich.

stol