Montag, 02. März 2015

Hubschrauber mit Renzi an Bord muss notlanden

Ein Hubschrauber, der Premier Matteo Renzi von Florenz nach Rom flog, hat am Montag wegen schlechten Wetters in der Gemeinde Civitella nahe der Provinz Arezzo landen müssen.

Matteo Renzi - Archivbild
Matteo Renzi - Archivbild - Foto: © LaPresse

Der Helikopter lokalisierte einen Fußballplatz, den er anfliegen konnte.

Berichte, nach denen der Hubschrauber wegen eines technischen Defekts landen mussten, wurden vom Regierungssitz Palazzo Chigi dementiert.

Renzi setzte im Auto seine Fahrt nach Rom fort.

mit

stol