Mittwoch, 31. Januar 2018

Iran will hart gegen „Anti-Kopftuch-Demonstrantinnen“ vorgehen

Die iranische Staatsanwaltschaft will hart gegen die wachsende Zahl der „Anti-Kopftuch-Demonstrantinnen“ durchgreifen. „Das Kopftuch in der Öffentlichkeit abzunehmen ist gegen das Gesetz und die islamische Pflicht und daher eine eindeutige Straftat“, sagte Teherans Staatsanwalt Abbas Jafar Dolatabadi am Mittwoch.

Im Iran werden Anti-Kopftuch-Demonstrationen allmählich ein ernstes Problem.
Im Iran werden Anti-Kopftuch-Demonstrationen allmählich ein ernstes Problem. - Foto: © shutterstock

stol