Dienstag, 20. März 2018

IS erobert Viertel südlich von Damaskus: 36 Tote

Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben ein Gebiet bei der syrischen Hauptstadt Damaskus mit einem Überraschungsangriff erobert. Bei dem Sturm auf das Viertel Kadam wurden in der Nacht zum Dienstag der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte zufolge 36 Regierungskämpfer getötet.

Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben ein Gebiet bei der syrischen Hauptstadt Damaskus mit einem Überraschungsangriff erobert.
Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben ein Gebiet bei der syrischen Hauptstadt Damaskus mit einem Überraschungsangriff erobert. - Foto: © APA/AFP

stol