Sonntag, 28. August 2016

Islamistengruppe auf Philippinen befreite 28 Häftlinge

Bewaffnete Kämpfer einer philippinischen Islamistengruppe haben im Süden des Landes mit IS-Fahnen ein Gefängnis gestürmt und 28 Insassen befreit. Etwa 50 schwer bewaffnete Mitglieder der Gruppe Maute seien am Samstag in das Gefängnis in Marawi eingedrungen, teilte der Provinz-Polizeichef Agustine Tello am Sonntag mit.

Die Angreifer sollen die Fahne des IS geschwenkt haben. Auch Stirnbänder mit dem IS-Zeichen sollen gefunden worden sein. - Archivbild
Die Angreifer sollen die Fahne des IS geschwenkt haben. Auch Stirnbänder mit dem IS-Zeichen sollen gefunden worden sein. - Archivbild

stol