Freitag, 14. Oktober 2016

Japan will sich mit Gesichtserkennung vor Terroristen schützen

Japan will zur Terrorabwehr automatische Gesichtserkennungstechnik auf Flughafen und Häfen einsetzen. Wie das Justizministerium der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt am Freitag bekannt gegeben hat, wird das neue System am kommenden Montag auf 156 Flughäfen und Häfen im ganzen Inselreich in Betrieb genommen.

Japan will sich zukünftig mit einer Gesichtserkennungstechnik vor Terroristen schützen.
Japan will sich zukünftig mit einer Gesichtserkennungstechnik vor Terroristen schützen. - Foto: © shutterstock

stol