Donnerstag, 22. Februar 2018

Juncker fürchtet nach Italien-Wahl Finanz-Turbulenzen

Die EU-Kommission bereitet sich auf mögliche Turbulenzen an den Finanzmärkten nach der Parlamentswahl in Italien und dem SPD-Mitgliedervotum zum Koalitionsvertrag in Deutschland vor.

Jean-Claude Juncker fürchtet Turbulenzen.
Jean-Claude Juncker fürchtet Turbulenzen. - Foto: © APA/AFP

stol