Montag, 03. Oktober 2016

KIKU Sports Academy als Impulsgeber beim IMS

Die KIKU Sports Academy öffnet 2016 beim Bergfestival zum ersten Mal ihre Tore.Diese Akademie bietet künftig eine Erfahrungs- und Wissensplattform für junge Sportler aus allen Bereichen.

Sportler müssen heutzutage auch Selbstvermarkter sein, denn ein gewinnbringendes Marketing, eine sympathische Präsenz in den sozialen Medien und bei Interviews, eine frühzeitige Positionierung als Vortragsredner usw. entscheiden vielfach über den Erfolg und Misserfolg abseits des sportlichen Alltags.

Ziel der Veranstaltung im Rahmen des IMS ist es, jungen angehenden Profi-Sportlern über praxisbezogene und pragmatische Impulsvorträge, Erfahrungsberichte und Podiumsgespräche jene Faktoren und To Do’s zu vermitteln, die eine gewinnbringende Sport-Marke und erfolgversprechende Präsenz in der Businesswelt ausmachen.

Das Motto „Vorsprung durch Erfahrung und Wissen“ zieht sich wie ein roter Faden durch die KIKU Sports Academy.

Es referieren erfahrene und hochkarätige Profis aus den Bereichen Sport, Marketing, Werbung, Motivation, Sponsoring, Sportvermarktung und Medien. Mit dabei der Speed-Bergsteiger Ueli Steck, Monika Fiedler von der Vermarktungsagentur Fiedler in München, der Biathlet Dominik Windisch, Servus TV Programmchef Hanspeter Stauber, der Skistar Michaela Gerg, Kletterer und Bergführer Hanspeter Eisendle, Marketingprofi Marcus Fache und der Geschäftsführer von KIKU Jürgen Braun.

Der International Mountain Summit und KIKU untermauern mit dieser Initiative einmal mehr ihren Anspruch, Impulsgeber für die Berg- und Sportwelt zu sein. 

Anmeldungen und Infos unter www.IMS.bz

Der International Mountain Summit wird unterstützt von Dachmarke Südtirol, Region Trentino/Südtirol, KIKU, Raiffeisen, DJI, Pircher, Stiftung Südtiroler Sparkasse und Brixen/Plose

stol