Freitag, 24. April 2015

Kinderfotos besser nicht im Internet veröffentlichen

Auch wenn viele Eltern ihr Familienglück gerne teilen wollen, sollten sie online keine Fotos ihrer Kinder veröffentlichen.

Foto: © shutterstock

Denn die können leicht in falsche Hände geraten. Darauf weist die Initiative „Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht“ hin. Auch wenn die Bilder wieder gelöscht werden, können sie weiter im Netz kursieren. 

Falls Eltern trotzdem Fotos veröffentlichen wollen, sollten die Kinder nicht direkt erkennbar sein und etwa eine Mütze oder Sonnenbrille tragen. Wer mit dem Smartphone Fotos hochlädt, sollte die Ortsbestimmung deaktivieren.

Sonst können andere Nutzer sehen, wo das Bild aufgenommen wurde. Profilinformationen und Fotos sollten nur für ausgewählte Kontakte und nicht für Suchmaschinen sichtbar sein.

dpa

stol