Montag, 01. August 2016

Kofler Fahrzeugbau exportiert Feuerwehr-Sonderfahrzeuge

Das Lananer Unternehmen Kofler Fahrzeugbau hat kürzlich ein besonderes Fahrzeug entwickelt und nach Bayern geliefert.

Vor kurzem wurde das 1. in Südtirol konzipierte und produzierte Hilfeleistungslöschfahrzeug „HLF-20“ an die Feuerwehr Wertingen in Bayern übergeben.

Entwickelt und gefertigt wurde das Fahrzeug von der Lananer Firma Kofler Fahrzeugbau. Auf einem MAN Fahrzeug als Basis wurde in monatelanger Detailarbeit dieses einzigartige Feuerwehrfahrzeug gebaut. Das Fahrzeug gilt als Flaggschiff der deutschen Feuerwehren und bietet neben löschtechnischer Ausrüstung auch Ausrüstung für technische Hilfeleistung wie Verkehrsunfälle oder sonstige Einsätze.

„Diese Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten in ein Feuerwehrfahrzeug zu integrieren, war eine schöne Herausforderung“, sagt Martin Zanluchi, technischer Leiter bei Kofler Fahrzeugbau.

Individuelle Fahrzeuge

Das in Lana ansässige Unternehmen Kofler Fahrzeugbau hat sich auf den Aufbau von individuellen Sonderfahrzeugen für Feuerwehr, Zivilschutz und Industrie spezialisiert.

Das TÜV-zertifizierte Unternehmen wurde 1997 von Anton Kofler gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 18 kompetente Mitarbeiter. Jährlich werden mehr als 50 Sonderfahrzeuge nach Italien, Deutschland, Österreich und in die Schweiz geliefert.

Alle Infos gibt es unter www.kofler-fahrzeugbau.it

stol