Mittwoch, 24. Mai 2017

„Kriegsminister“ des IS bei Aleppo getötet

Der „Kriegsminister“ der Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) ist nach einem Bericht des staatlichen syrischen Fernsehens getötet worden.

Der IS-Kriegsminister soll am Mittwoch getötet worden sein.
Der IS-Kriegsminister soll am Mittwoch getötet worden sein. - Foto: © APA/AFP

Abu Musab al-Masri sei zusammen mit anderen ranghohen IS-Anführern bei einer Militäraktion östlich von Aleppo ums Leben gekommen, meldete der Sender am Mittwoch unter Berufung auf Armeekreise. Unter den Toten seien auch IS-Kämpfer aus Saudi-Arabien und Irak.

apa/reuters

stol