Montag, 01. Mai 2017

Le Pen kritisiert Kontrahenten Macron als Vertreter der Finanzwelt

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat ihren sozialliberalen Kontrahenten Emmanuel Macron als einen Vertreter der Finanzwelt kritisiert.

Marine Le Pen
Marine Le Pen - Foto: © APA/AFP

„Ich rufe Euch auf, ... die Arroganz und die Herrschaft des Geldes zu verhindern“, sagte Le Pen am Montag in Villepinte bei Paris vor tausenden Anhängern.

Bei der französischen Präsidentenwahl fällt am kommenden Sonntag die Entscheidung zwischen der Rechtspopulistin Le Pen und Macron. Der frühere Wirtschaftsminister und Europafreund Macron gilt in Umfragen als Favorit. Le Pen lehnt die EU ab und will aus dem Euro aussteigen.

Die Finanzwelt habe ein Gesicht – es sei Macron, fuhr Le Pen fort. Der Kandidat werde von Milliardären unterstützt. Macron sei ein Bankier, der bisher nie gewählt worden sei.

Macron war Investmentbanker, bevor ihn der sozialistische Präsident François Hollande 2012 als Topmitarbeiter in den Élyséepalast holte. Von 2014 bis 2016 amtierte Macron unter Hollande als Wirtschaftsminister.

apa/dpa

stol