Dienstag, 23. Mai 2017

#Manchestermissing – Suche nach Vermissten

Unter dem Hashtag #Manchestermissing suchen Angehörige und Freunde nach dem Anschlag auf ein Popkonzert in Manchester im Internet nach Vermissten.

Die Suche nach Vermissten. - Foto. Twitter
Die Suche nach Vermissten. - Foto. Twitter

Vor allem Fotos von Kindern und Jugendlichen wurden bis Dienstag bei Twitter gepostet. Die Sängerin Ariana Grande (23), die am Montagabend in der Manchester Arena aufgetreten war, gilt als Teenie-Star und hat in dieser Altersgruppe besonders viele Fans.

Auch einige Stars teilten Vermisstenanzeigen, darunter die US-Sängerin Pink (37). Unter #RoomForManchester boten unterdessen Twitter-Nutzer Betroffenen einen Platz in ihren Wohnungen an. Dutzende Kinder sollen unterdessen in nahegelegenen Hotels Unterschlupf gefunden haben.

dpa

stol