Mittwoch, 28. September 2016

Michelle Obama: Wir brauchen einen Erwachsenen im Weißen Haus

First Lady Michelle Obama ist erneut für die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton in die Wahlkampf-Bütt gestiegen.

Michelle Obama teilt gegen Donald Trump aus.
Michelle Obama teilt gegen Donald Trump aus. - Foto: © APA

Sie sprach dem Republikaner-Kandidaten Donald Trump die Eignung für das Amt ab, das seit knapp acht Jahren ihr Ehemann Barack Obama innehat.

„Wir brauchen einen Erwachsenen im Weißen Haus“, rief sie bei einer Wahlkampfkundgebung in Philadelphia, der Hauptstadt des Bundesstaates Pennsylvania. Der Staat ist hart umkämpft und gilt als möglicherweise entscheidend für den Ausgang der Präsidentschaftswahl.

Sie widersprach der Darstellung aus dem Trump-Lager, mangelnde politische Erfahrung könne über geeignete Berater wettgemacht werden. „Wenn Du fünf Berater hast, bekommst Du fünf verschiedene Meinung. Am Ende ist es der Präsident – und nur der Präsident – der die Entscheidung treffen muss.“

dpa

stol