Montag, 27. November 2017

Mindestens acht Tote bei Selbstmordanschlag nahe Bagdad

Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Markt nahe der irakischen Hauptstadt Bagdad sind mindestens acht Menschen getötet worden.

Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand (Synonym).
Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand (Synonym). - Foto: © LaPresse

Fünf Attentäter griffen am Montag einen Markt und mehrere Geschäfte in der Gegend Nahrawan an, wie ein Polizeibeamter sagte. Nahrawan liegt etwa 35 Kilometer südöstlich von Bagdad.

Die Polizei habe drei Angreifer getötet, die anderen beiden hätten sich in die Luft gesprengt, hieß es weiter. Bei dem Anschlag seien außerdem neun Zivilisten und zwei Sicherheitskräfte verletzt worden. Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand.

apa/afpa

stol