Mittwoch, 15. Februar 2017

Mogherini: „Habe USA noch nie so geteilt gesehen“

Vor dem Treffen der NATO-Verteidigungsminister hat EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini sich besorgt über einen Verlust der Führungsrolle der USA geäußert.

Federica Mogherini zeigt sich besorgt über die Entwicklungen in den USA.
Federica Mogherini zeigt sich besorgt über die Entwicklungen in den USA. - Foto: © LaPresse

„Ich habe die USA noch nie so polarisiert und so geteilt und von Konflikten belastet gesehen wie jetzt. Wer allerdings eine globale Führungsrolle haben möchte, muss auch intern stark, selbstbewusst und geschlossen sein“, sagte sie zur „Welt“.

Mogherini bezog sich in dem Interview der Zeitungsallianz LENA auf ihre Gespräche in der vergangenen Woche in Washington. Die Außenbeauftragte fürchtet, dass die Entwicklung auch negative Auswirkungen auf die globale Stabilität haben könnte.

„Wenn die größte Demokratie der Welt Spannungen dieser Stärke aufweist, dann kann das ein destabilisierender Faktor für den Rest der Welt sein“, sagte sie.

apa/dpa

stol