Mittwoch, 07. März 2018

Movimento 5 Stelle in Mafia-Hochburgen vorn

Der Sieg des Movimento 5 Stelle bei den italienischen Parlamentswahlen ist vor allem im Süden klar. Kandidaten der populistischen Gruppierung setzten sich in mehreren Mafia-Hochburgen von Sizilien bis Neapel durch.

Die Anti-Mafia-Kronzeugin Piera Aiello eroberte als „unsichtbare Kandidatin“ 51 Prozent der Stimmen in ihrem Wahlkreis. - Foto: Ansa
Die Anti-Mafia-Kronzeugin Piera Aiello eroberte als „unsichtbare Kandidatin“ 51 Prozent der Stimmen in ihrem Wahlkreis. - Foto: Ansa

stol