Dienstag, 27. März 2018

Huawei P20 Pro hat Dreifachkamera und optischen Zoom

Huawei bringt die Kamera-Ausstattung bei Smartphones auf ein neues Level. Im neuen Spitzenmodell P20 Pro, das der chinesische Hersteller in Paris vorgestellt hat, steckt eine lichtstarke Dreifachkamera mit 6-Achsen-Bildstabilisierung von Kooperationspartner Zeiss. Sie besteht aus einem Farbsensor mit 40 Megapixeln (MP) Auflösung, einem Monochromsensor mit 20 MP und einem weiteren 8-MP-Farbsensor mit dreifachem optischen Zoom.

Huawei bringt die Kamera-Ausstattung bei Smartphones auf ein neues Level. - Foto: Facebook/Huawei P20 Pro
Huawei bringt die Kamera-Ausstattung bei Smartphones auf ein neues Level. - Foto: Facebook/Huawei P20 Pro

Das abgerundete 6,1-Zoll-Display (2240 mal 1080 Pixel) im 19:9-Format arbeitet mit OLED-Technologie und besitzt oben eine Einbuchtung (Notch) für Frontkamera (24 MP) und Lautsprecher. Wie schon beim Vorgänger P10 Pro kommt der Achtkernprozessor Kirin 970 mit eigener Neural Processing Unit (NPU) für die Unterstützung von Künstlicher Intelligenz (KI) zum Einsatz. Diese wird etwa für die Szenen- und Objekterkennung beim Fotografieren eingesetzt.

Das staub- und wasserfeste Gehäuse (IP67) hat eine Glasrückseite. Mit 4000 Milliamperestunden (mAh) starkem Akku wiegt das P20 Pro 174 Gramm. Für 900 Euro (6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte Speicher) soll das neue Top-Smartphone ab Mitte April zu haben sein.

dpa

stol