Samstag, 11. April 2015

Obama und Castro begrüßten sich in Panama per Handschlag

US-Präsident Barack Obama und der kubanische Staatschef Raul Castro haben einander zum Auftakt des Amerika-Gipfels in Panama am Freitagabend (Ortszeit) persönlich begrüßt.

Begrüßten sich per Handschlag: US-Präsident Barack Obama (links) und der kubanische Staatschef Raul Castro.
Begrüßten sich per Handschlag: US-Präsident Barack Obama (links) und der kubanische Staatschef Raul Castro.

Die beiden Staatschefs reichten einander die Hand und wechselten einige Worte, wie eine Sprecherin des Weißen Hauses mitteilte. Am Samstag sollte nach US-Angaben ein erstes direktes Gespräch der beiden Politiker stattfinden, dem bereits historische Bedeutung beigemessen wird.

Seit Ende vergangenen Jahres treiben die USA und Kuba eine Normalisierung ihres Verhältnisses voran, nachdem sie mehr als ein halbes Jahrhundert keine diplomatischen Beziehungen unterhielten.

Der Gipfel in Panama steht im Zeichen dieser Annäherung. Im Vorfeld des Treffens hatten Obama und Castro bereits miteinander telefoniert.

apa/reuters

stol