Freitag, 20. Januar 2017

Obamas empfangen Trumps im Weißen Haus

Wenige Stunden vor der Amtsübergabe haben US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle das Ehepaar Trump im Weißen Haus empfangen.

Abschiedstreffen im Weißen Haus: (v.l.) Michelle Obama, Melania und Donald Trump sowie Barack Obama.
Abschiedstreffen im Weißen Haus: (v.l.) Michelle Obama, Melania und Donald Trump sowie Barack Obama. - Foto: © APA/AFP

Donald und Melania Trump kamen aus der Kirche St. John, wo sie den offiziellen Teil des Tages mit einer Messe begonnen hatten. Trump trug einen schwarzen Anzug mit roter Krawatte, Melania war ganz in leuchtendes Himmelblau gewandet.

Am Morgen hatte Trump mit Ausrufezeichen getwittert: „Die Bewegung geht weiter, die Arbeit beginnt!“ Es war sein erster Tweet am Tag der Übergabezeremonien.

Obama twitterte: „Ich werde nicht aufhören. Ich bin an Eurer Seite als Bürger, inspiriert von Euren Stimmen der Wahrheit und Gerechtigkeit.“ Er bitte weiter alle, an ihre Fähigkeit zu glauben, für Wandel zu sorgen.

Im Anschluss an das Treffen im Weißen Haus geht es zum Kapitol, wo Trump kurz vor Mittag (Ortszeit) den Eid als 45. Präsident der USA abgelegen wird. Am Nachmittag folgt eine Parade zum Weißen Haus. Der offizielle Teil des Tages endet mit dem Besuch dreier Bälle.

apa/dpa

stol