Montag, 16. Mai 2016

Österreichs Prominente wollen Hofer in der Hofburg verhindern

In einer knappen Woche wählen die Österreicher ihren neuen Bundespräsidenten. Es wird eine richtungsentscheidende Wahl: Erstmals duellieren sich am 22. Mai ein ehemaliger Grünen-Chef und ein Kandidat der rechten FPÖ. Die Entscheidung lässt Österreichs Promis nicht kalt. Die Lagerbildung ist eindeutig: Praktisch alle bekannten Gesichter aus Theater, Fernsehen und Literatur stehen hinter dem links-liberalen Wirtschaftsprofessor Alexander Van der Bellen.

Hauptsächlich Prominente aus Kunst und Kultur wollen verhindern, dass Norbert Hofer am 22. Mai als strahlender Sieger aus dem österreichische Präsidentschaftsrennen hervorgeht.
Hauptsächlich Prominente aus Kunst und Kultur wollen verhindern, dass Norbert Hofer am 22. Mai als strahlender Sieger aus dem österreichische Präsidentschaftsrennen hervorgeht. - Foto: © APA

stol