Freitag, 24. August 2018

Ohne Flüchtlingseinigung will Italien EU-Zahlung stoppen

Italien hat der EU mit einem Zahlungsstopp gedroht, sollte es keine rasche Einigung auf eine Übernahme der Flüchtlinge auf dem italienischen Schiff „Diciotti” durch die EU-Partner geben. Wenn beim Treffen der EU-Kommission am Freitag nichts zur Verteilung herauskomme, dann werde er nicht bereit sein, jedes Jahr 20 Milliarden Euro an die EU zu zahlen, sagte Vize-Regierungschef Luigi Di Maio.

Noch keine Lösung für "Diciotti"-Migranten Foto: APA (AFP)
Noch keine Lösung für "Diciotti"-Migranten Foto: APA (AFP)

stol