Freitag, 07. Januar 2022

Benedikt Terzer: Zielgenau und gesund mit Leidenschaft

Ein Porträt des 31-jährigen Direktors des Jagdverbandes aus Kurtatsch, eine Reportage über Berufe im Hotel- und Gastgewerbe sowie viele Freizeit- und TV-Tipps finden Sie im aktuellen „Dolomiten Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist.

Für Benedikt Terzer (links) ist Wildbret das hochwertigste Lebensmittel: Das Bild zeigt ihn mit  Robert Kargruber auf der Gamsjagd.
Badge Local
Für Benedikt Terzer (links) ist Wildbret das hochwertigste Lebensmittel: Das Bild zeigt ihn mit Robert Kargruber auf der Gamsjagd.
Benedikt Terzer ist nicht nur mit großer Überzeugung im Jagdverband tätig, auch seine Hobbys pflegt er mit demselben Engagement. Ein Beispiel dafür sind die Jagd und die Verarbeitung des Wildbrets. „Jagd bedeutet für mich, Abstand vom oft hektischen Alltag zu gewinnen, Ruhe zu genießen und die Möglichkeit zu nutzen, das hochwertigste und gesündeste Lebensmittel, das uns die Natur schenkt, gewinnen zu dürfen“, sagt Terzer.

Im „Dolomiten-Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist, wird der 31-jährige Kurtatscher, seit 2019 Direktor des Südtiroler Jagdverbandes, in der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ näher vorgestellt.


Im „Dolomiten-Magazin“ finden Sie außerdem viele weitere interessante Beiträge. In der Reportage geht es diese Woche um die Infokampagne „#yourchance“, mit der die Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) über Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten im Gastgewerbe informiert. Außerdem enthält das „Magazin“ das mit Abstand umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols, auch mitsamt Streaming-Tipps!

„Star der Woche“ im „Dolomiten-Magazin“ ist diesmal Mark Keller. Der 56-jährige aus Überlingen am Bodensee ist als Dr. Kahnweiler wieder ein wichtiger Darsteller der 15. Staffel der Erfolgsserie „Der Bergdoktor“ (Mittwoch/Donnerstag, 12./13. Jänner, ORF 2/ZDF, jeweils 20.15 Uhr).

ds