Freitag, 17. September 2021

Christof Innerhofer: Training und Freizeit mit Freude

Ein Porträt des 36-jährigen Pusterer Skirennläufers, eine Reportage über das Saisonprogramm des Südtiroler Kulturinstituts sowie allerlei Freizeit- und TV-Tipps finden Sie im aktuellen „Dolomiten Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist.

Gemütlich im Gras liegen, die Natur genießen und einfach mal nichts tun – auch das gönnt sich Christof Innerhofer hie und da.

Seit 2004 fährt Christof Innerhofer (36) im Weltcup und hat seit seinem ersten Weltcupsieg 2008 in Bormio in jeder Saison Top-5-Platzierungen erreicht. In 11 Saisonen schaffte er Podestplätze. Aber auch Misserfolge spornen ihn zum Weitermachen an. Die Freude am Sport ist seine Motivation. Bei Trekking, Radfahren, Fischen und Pilzesuchen, aber auch an der Börse und beim Jonglieren mit Aktien findet er die nötige Zeit zum Ausspannen.

Im „Dolomiten-Magazin“ am heutigen Freitag wird der mehrfache WM- und Olympia-Medaillen-Gewinner in der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ näher vorgestellt.

Die Titelseite des aktuellen „Dolomiten Magazins“


Im „Dolomiten-Magazin“ finden Sie zudem viele weitere interessante Beiträge. In der Reportage geht es diesmal um einen „Aufbruch“: Unter diesem Motto wagt das Südtiroler Kulturinstitut den Neustart in die Saison 2021/22 mit Theatergastspielen von 15 Bühnen aus Deutschland und Österreich, 6 Konzerten bekannter Ensembles und Solisten sowie einer musikalische Lesung. Außerdem enthält das „Magazin“ das mit Abstand umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols, auch mitsamt Streaming-Tipps!

„Star der Woche“ im „Dolomiten-Magazin“ ist diesmal die Nordtirolerin Antonia Moretti. Die 23-Jährige ist Jürgen Vogel, Hauptdarsteller der vierteiligen Krimiserie „Jenseits der Spree“ ab Freitag (24. September, 20.15 Uhr) im ZDF.

Und nicht zu vergessen: Im „Dolomiten-Magazin“ gibt es auch ein großes Preisrätsel. Woche für Woche sind einmalige Preise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

ds

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden