Freitag, 27. Januar 2017

David Beckham pflegte schon als Kind einen ausgefallenen Modestil

Ex-Fußballstar David Beckham hat schon in jungen Jahren einen eigenwilligen Modestil gepflegt.

David Beckham
David Beckham - Foto: © LaPresse

Als er sich als Sechsjähriger für eine Hochzeit einkleiden musste, habe er sich ohne Zögern für die auffälligere Variante entschieden, erzählte der 41-jährige Brite in der BBC-Radiosendung „Desert Island Discs“.

„Ich hatte die Auswahl zwischen einem normalen Anzug oder einer burgunderfarbenen Knickerbocker aus Samt mit einer weißen Strumpfhose und weißen Ballettschuhen.“ Er habe das zweite Outfit gewählt.

„Es fühlte sich großartig an“, sagte Beckham. „Mein Vater hat mich angeschaut nach dem Motto: Das hast du dir wirklich ausgesucht?“ Die auffällige Festkleidung befinde sich noch im Familienbesitz. „Ich bin mir sicher, dass meine Mutter das Outfit zu Hause aufbewahrt“, sagte Beckham.

Der frühere Nationalspieler war zum 75. Geburtstag von „Desert Island Discs“ als Jubiläumsgast der Musiksendung eingeladen, in der Prominente die Platten vorstellen, die sie auf eine einsame Insel mitnehmen würden. Die Sendung wird am Sonntag ausgestrahlt.

Der einstige Star von Manchester United und Real Madrid ist mit der Modedesignerin Victoria Beckham verheiratet. Bereits während seiner aktiven Karriere wurde der Mittelfeldspieler zur Stilikone. Er experimentierte mit Nagellack, trug einen Sarong und schaffte es mit seinen häufig wechselnden Frisuren immer wieder auf die Titelseiten.

apa/dpa

stol