Donnerstag, 02. April 2015

"Dolomiten"-Aprilscherz: "Reingefallen wie ein Sack"

„Super Gag! Ich bin reingefallen wie ein Sack“ – „I mues lochn“ – „Schade, wäre aber eine super Idee!“ Das waren einige Kommentare zum Aprilscherz der „Dolomiten“, die am Mittwoch gemeinsam mit STOL zur Teilnahme an einer Sitzung der Landesregierung eingeladen hatten.

„Vielen Dank für ihre Bewerbung! Heute ist 1. April, daher nehmen wir diesen Antrag mit Humor. Sie hoffentlich auch!“

Eine automatische Antwort-Mail mit diesem Text erhielten alle Frauen und Männer, die am Mittwoch über die digitale Post ihre Bewerbung für die Teilnahme an einer Sitzung der Landesregierung einschickten.

Bis zum Abend kam eine ansehnliche Liste von Interessierten zusammen – die zwei Gäste-Sessel im Sitzungssaal der Landesregierungen könnten damit über Monate besetzt werden.

Könnten, denn tatsächlich ist die Aktion „Hier ist Platz für meine Meinung“ ein Aprilscherz, den die „Dolomiten“ gemeinsam mit dem Portal STOL ausgeheckt hatten.

Landeshauptmann mit an Bord

Auch Landeshauptmann Arno Kompatscher bewies auf Anhieb Humor und unterstützte den medialen Spaß mit einem Aufruf, interessierte Frauen und Männer sollten sich beherzt melden.

Und das taten sie dann tatsächlich. Bereits in den Morgenstunden – Auftakt war um 5.41 Uhr (!) – trudelten die ersten Mails ein, und die meisten Absender konnten sich über den Aprilscherz köstlich amüsieren. Mehrmals wurde in den Antwort-Mails angemerkt, dass die dahinter steckende Idee im Grunde ganz gut sei.

Nur: Regierungssitzungen finden in aller Welt grundsätzlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, auch beim besten Willen könnten „Mann und Frau aus dem Volk“ dort nicht Platz nehmen.

D/stol

stol