Dienstag, 26. Juli 2016

Löwe Brutus musste in Tierwelt Herberstein eingeschläfert werden

Der 16 Jahre alte Löwe Brutus in der oststeirischen Tierwelt Herberstein hat am Dienstag eingeschläfert werden müssen. Er war seit zehn Tagen in tierärztlicher Behandlung, aber sein Zustand hatte sich drastisch verschlechtert, teilte der zoologische Leiter Reinhard Pichler mit. Zum Schluss hatte er nicht mehr gefressen und konnte kaum noch aufstehen. Der mähnenlose Löwe soll nun obduziert werden.

Der Löwe Brutus in seinem Gehege.
Der Löwe Brutus in seinem Gehege. - Foto: © APA

stol