Donnerstag, 01. September 2016

Lukas Graham singt nicht für Tochter

Der dänische Popstar Lukas Graham Forchhammer (27) will nicht für seine Tochter singen, die in wenigen Wochen zur Welt kommen soll.

Lukas Graham (3. von links) überlässt das Vorsingen seiner Freundin.
Lukas Graham (3. von links) überlässt das Vorsingen seiner Freundin. - Foto: © APA

„Meine Freundin und ich haben uns darauf geeinigt, dass sie singt und ich vorlese, damit das Kind nicht verwirrt wird und glaubt, dass alle Eltern so für ihre Kinder singen“, sagte der Frontmann der Band „Lukas Graham“ („7 Years“) der Zeitschrift „People“, die die Nachrichtenagentur Ritzau am Donnerstag zitierte.

Für das Baby will sich der Däne eine Auszeit nehmen. „Wir nehmen ein paar Monate frei vom Tourleben und Songschreiben. Ich will Windeln wechseln und Babys-Beruhigen üben“, sagte der Sänger, der 2012 mit „Drunk in the Morning“ zum ersten Mal die deutschen Charts stürmte.

dpa

stol