Donnerstag, 12. April 2018

Mit Erkältung besser nicht zum Sport gehen

Sonne und hohe Temperaturen locken Sportbegeisterte wieder hinaus zum Laufen. Hat sich jemand aber im wechselhaften Frühlingswetter erkältet, sollte er unbedingt pausieren. Ein guter Gradmesser sei, wie man sich im Alltag fühlt, erklärt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln.

Wer sich erkältet hat, sollte vorübergehend keinen Sport treiben.
Wer sich erkältet hat, sollte vorübergehend keinen Sport treiben. - Foto: © shutterstock

stol