Mittwoch, 14. September 2016

Nazan Eckes: Kinder sollen selbst über Religion entscheiden

Die Moderatorin Nazan Eckes (40) will in Sachen Religion nicht einfach für ihre Kinder entscheiden.

Das Paar erwartet im Herbst ihr zweites Kind.
Das Paar erwartet im Herbst ihr zweites Kind. - Foto: © APA/DPA

„Das Thema Religion ist tatsächlich das schwierigste Thema. Weil mein Mann und ich zwei verschiedenen Religionen angehören“, sagte Eckes der Zeitschrift „Closer“. „Mein Mann ist katholisch, ich bin Moslemin.“

Einfacher sei es, weil beide sehr liberal seien. „Wir haben uns vorgenommen, dass unsere Kinder später selbst entscheiden können, welcher Religion sie angehören wollen.“

Die RTL-Moderatorin und ihr Mann, der österreichische Künstler Julian Khol, haben bereits den gemeinsamen Sohn Lounis, der im Oktober 2014 geboren wurde. Das zweite Baby wird im Herbst erwartet.

dpa

stol