Montag, 02. März 2015

Neuer „Tatort“-Standort im Südwesten soll 2015 feststehen

Die Suche nach einem neuen „Tatort“-Standort im Südwesten soll in den nächsten Monaten abgeschlossen werden.

Eine Entscheidung werde im Laufe des Jahres fallen, sagte eine Sprecherin des Südwestrundfunks (SWR) in Baden-Baden der Deutschen Presse- Agentur. Als künftiger Standort der ARD-Krimireihe seien mehrere Städte und Regionen im Gespräch. Diese würden derzeit geprüft.

Der Schauplatz müsse mit den neuen Ermittlern und geplanten Geschichten in Einklang gebracht werden. Hierzu würden unterschiedliche Konzepte erarbeitet. Geplant sind den Angaben zufolge jährlich zwei „Tatort“-Folgen am neuen Standort. Darsteller stehen noch nicht fest.

Am Bodensee fallen die letzten Schüsse

Der SWR hat angekündigt, den „Tatort“ vom Bodensee mit Hauptdarstellerin Eva Mattes (60) im kommenden Jahr nach 14 Jahren zu beenden. Als Nachfolger haben sich unter anderem Freiburg, Ulm, Mannheim und Heidelberg, Baden-Baden sowie Karlsruhe ins Spiel gebracht. Zudem werben mehrere Touristenorte für einen ortsübergreifenden „Tatort“ aus dem Schwarzwald.

dpa

stol